headerbild Wir sind Weltbürger.

Patenschaftsbesuch abgesagt – Spendenübergabe stattgefunden

Besatzungsbesuch abgesagt – Spendenübergabe stattgefunden –
so könnte man das vergangene Wochenende beschreiben. Da der Besuch der Besatzung des Patenbootes „Alster A50“ leider nicht stattfinden konnte, hatte sich das Hofer Besatzungsmitglied, Obermaat Thorsten Münch, bereit erklärt, die Übergabe der Spenden, die normalerweise beim Weihnachtsbesuch überreicht werden, zu übergeben. Auch die Stadt Hof wurde mit einem Geschenk bedacht. Der Marine-Verein Hof nahm ebenfalls eine Geschenke-Box der Besatzung entgegen und überreichte Hofer Spezialitäten, welche dann auf dem Weihnachtsessen des Bootes verzehrt werden. Somit konnte wenigsten diese Tradition trotz Corona aufrecht erhalten werden. Und da im letzten Jahr alles ausgefallen ist, können sich heuer zwei Hofer Organisationen über eine Spende freuen. Dies sind zum einen der Tierschutzverein Hof, vertreten durch die Vorsitzende Roswitha Gräßel und die Schatzmeisterin Norma Goller und die Schülerbetreuung des Stadtjugendrings Hof, vertreten durch den Geschäftsführer Pascal Najuch. Die Stadt Hof wurde durch die Bürgermeisterin Angela Bier und dem Pressesprecher, Herrn Hannes Krug, vertreten. So konnte dann in kleiner Runde mit Abstand ein kleiner Hauch von Patenschaftsbesuch in das Vereinsheim Kajüte einziehen.
Bild vorne (v.l.n.r.) Roswitha Gräßel, Norma Goller, Angela Bier, Roland Raithel.
Bild hinten (v.l.n.r.) Pascal Najuch, Mirco Schlegel, Thorsten Münch
Zurück zur Übersicht